Mitarbeiterehrung

Am 31.08.2017 wurden erstmalig unsere langjährigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Ihre Loyalität und Treue zu unserer Firma mit Hilfe der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ausgezeichnet.

In diesen vielen Jahren ist die Firma Zeilberger für unsere Arbeitsjubilare zu einem Lebenszentrum geworden. Hier sind Freunde, hier sind Kollegen, hier werden gemeinsam Erfolge errungen.

Wenn Mitarbeiter 10, 20, 30 oder sogar noch mehr Jahre Seite an Seite tagtäglich in einem Betrieb zusammenarbeiten, dann entsteht ein starkes „Wir-Gefühl“.


Deshalb sind wir stolz, Ihnen unsere Jubilare kurz vorstellen zu dürfen:

v.l.: Konrad Treitinger (Vizepräsident HWK Nb Opf), Hans Koller (2. Bürgermeister Gem. Thyrnau), Alexander Sagberger (1. Bürgermeister Gem. Thyrnau), Andreas Zeilberger, Maria Zeilberger, Christina Vogel, Alfred Zeilberger, Doris Zeilberger, Werner Wimmer, Ludwig Schinkinger, Miroslav Polaczek, Josef Wintersberger, Walter Gunzl, Stefan Windpassinger, Erich Ortmeier und Maximilian und Franziska Vogel

Auf 15 Jahre können folgenden Mitarbeiter/innen zurückblicken:
Frau Christina Vogel (Finanzbuchhaltung)
Herr Walter Gunzl (Lagerist)
Herr Stefan Windpassinger (Planung und Leitung von Objekten)
Herr Wimmer (Motorenwickler)

Ausgezeichnet wurde für 20 Jahre Treue:
Herr Erich Ortmeier (Elektroinstallateur u. Kundendienst)

Wir gratulieren zu 25 Jahren Betriebszugehörigkeit:
Herr Miroslav Polacek (Elektroinstallateur)

Für über 30 Jahre Loyalität und Treue bedanken wir uns bei:
Frau Doris Zeilberger (Verwaltung und Lohnbuchhalterin)
Herr Ludwig Schinkinger (Elektroinstallateur)

Auf stolze 35 Jahre Betriebszugehörigkeit und somit der erste Mitarbeiter bei uns gebührt unser Dank und vor allem unser Respekt:
Herr Josef Wintersberger (unser erster Elektroinstallateur)
 
Zum Schluss geht noch ein ganz besonderer Dank an Sie, Frau Maria Zeilberger. Sie Unterstützen ihren Sohn Alfred und die Firma seit Ihrer Gründung, vor 37 Jahren.

Der Topmanager Hans-Olaf Henkel hat einmal gesagt:
„Mitarbeiter können alles:
wenn man sie weiterbildet,
wenn man ihnen Werkzeug gibt,
vor allem aber, wenn man es ihnen zutraut.“
 
Wir haben erkannt, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Erfolg und die Geschicke des Unternehmens entscheidend mitbestimmen und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.